Home

Selbsthilfegruppe für Angehörige von

Betroffenen sexualisierter Gewalt

 

Sexualisierte Gewalt hinterlässt nicht nur traumatisierte und hilflose Opfer, sondern stellt auch für das nahe Umfeld der Betroffenen einen schmerzvollen Einschnitt im Leben dar.

 

Diese Selbsthilfegruppe richtet sich genau an diese Menschen, an euch, da ihr ebenfalls emotional stark involviert seid! An Eltern, Partner, Freunde, Geschwister und andere Angehörige Betroffener sexualisierter Gewalt. Euch soll in einem geschützten Rahmen die Möglichkeit gegeben werden, über Unsicherheiten zu sprechen, Erfahrungen auszutauschen und euch zu stärken. Die gegenseitige Unterstützung kann helfen ein besserer Umgang mit dem Gehörten zu finden.

 

Der Austausch mit anderen Angehörigen soll auch dazu befähigen der/dem Betroffenen überhaupt die notwendige Unterstützung geben zu können. Hierfür ist es von besonderer Bedeutung sich vom Gehörten emotional abzugrenzen zu können, sowie Gefühle der Hilflosigkeit und eventuell aufgetretene Schuldgefühle zu mindern oder gar zu beseitigen.

Aber auch weitere mögliche Themen, wie der Umgang mit Wut und Rachegefühlen gegenüber den Tätern sollen in der SHG Platz finden.

 

Obendrein werdet ihr die Gelegenheit bekommen, euch mit erwachsenen Betroffenen sexueller Gewalt zu unterhalten. In diesen Gesprächen fällt es vielleicht leichter die Fragen zu stellen, die sonst zu schwerfallen würden.

  • Wie soll ich mit der/dem Betroffenen umgehen?
  • Wieviel Nähe ist erlaubt, erwünscht oder sogar unerwünscht?
  • Wie stark oder schwach darf ich selbst sein?
  • Welche Anlaufstellen gibt es für rechtliche Beratung und Unterstützung?
  • Und Vieles mehr….

 

Die schönsten Empfehlungen nutzen nichts,

wenn sie nicht umgesetzt werden